Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Kredit für Selbstständige und FreiberuflerEin Kredit für Selbstständige und Freiberufler kann sich auf die private oder geschäftliche Verwendung beziehen. Allerdings haben es diese Zielgruppen bei den Banken schwerer, generell einen Kredit zu erhalten, denn das Einkommen ist nicht wie bei abhängig Beschäftigten oder Rentnern monatlich fix zu benennen. Die Voraussetzungen zeigen sich daher auch abweichend.

Online- und Direktbanken nehmen sich dieser Zielgruppe mit besonderen Angeboten an, so dass ein Kredit in greifbare Nähe rücken kann. Der Selbstständigen-Kredit zur freien Verfügung, der weder an einen bestimmten Zweck noch an die private oder geschäftliche Nutzung gebunden ist, bietet hier die größtmögliche Flexibilität.

Voraussetzungen, die Selbstständige & Freiberufler für den Kreditantrag erfüllen müssen
Die Grundvoraussetzungen für einen Kredit lauten generell und unabhängig von der Zielgruppe:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Deutsche Staatsangehörigkeit und deutscher Wohnsitz
  • Bonität

Die Bonität wird anhand von Abfragen bei Wirtschaftsauskunfteien, allen voran die Schufa, ermittelt. Daher hat der Kreditnehmer bei der Kreditanfrage einer Bonitätsprüfung zuzustimmen. Auch das Einkommen und etwaige Sicherheiten beeinflussen die Bonität des Antragstellers. Einige Kreditvermittlungen, z.B. Maxda, bieten den Kredit ohne Schufa-Auskunft an, wobei sich dieser Service auf den Zinssatz für die Kreditvergabe erhöhend auswirkt.

Die Bonität entscheidet bei Krediten mit bonitätsabhängigen Sollzinsen wesentlich über die Höhe. Je besser die Bonität, umso niedriger der Zins. Je nach Ausgangssituation kann hier ein bonitätsunabhängiger Festzins die günstigere Alternative für Selbstständige und Freiberufler sein. Ein Mitantragsteller oder Sicherheiten wie Auto, Wohneigentum und andere Vermögenswerte erhöhen zudem die Chancen auf eine Kreditvergabe.

Neben diesen Grundvoraussetzungen definieren Banken weitere Anforderungen und Bedingungen, damit ein Kreditantrag geprüft werden kann. Dazu gehören:

  • Die Selbstständigkeit sollte mindestens seit 2 oder 3 Jahren bestehen
  • Ggf. Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug
  • Es sind Nachweise über das Einkommen der letzten Jahre und ggf. auch über zukünftig zu erwartende Einnahmen zu erbringen, z.B. Einkommenssteuererklärung, Einnahmen-Überschussrechnung, Gewinn- & Verlustrechnung, Kalkulationen über die Gewinnentwicklung der nächsten Jahre

Die Unterlagen hierzu sollten Selbstständige und Freiberufler also zur Hand haben, wenn sie den Antrag für einen Kredit stellen. Lückenlose und übersichtliche Dokumentationen verstehen sich von selbst.

Wenige Banken wie die Barclays Bank verzichten auf umfangreiche Nachweise und benötigen lediglich die letzte Einkommenssteuererklärung. Hier können sich Antragsteller aufwendige Zusammenstellungen sparen und kommen leichter zu ihrem Kredit.

Kreditarten, die für Selbstständige in Frage kommen

Zu unterscheiden sind hier im Wesentlichen der Ratenkredit und der Rahmenkredit. In den Angeboten für den Kredit für Selbstständige und Freiberufler überwiegt allerdings der Ratenkredit, wie man ihn unter http://www.onlinekreditevergleich.de/selbststaendige-freiberufler/ findet.

Der Ratenkredit wird für Beträge zwischen 1.000 und 35.000 Euro mit frei wählbaren Laufzeiten (12 bis 84 Monate) und einem unveränderlichen Sollzins an Selbstständige vergeben. Der Kreditnehmer zahlt eine monatlich gleichbleibende Rate, Sondertilgungen sind je nach Konditionen außerplanmäßig möglich. Die festen Größen wie Monatsrate und Zinssatz erlauben eine genaue Planbarkeit der Kreditrückzahlung und somit auch des Budgets. Ein Ratenkredit kann an einen bestimmten Verwendungszweck gebunden sein und zeigt sich als Autokredit, Wohnungskredit, Reisekredit oder er steht zur freien Verfügung. Anbieter finden sich hier u.a. mit Barclaycard, Targobank und netbank.

Der Rahmenkredit weist einen variablen Sollzins auf, der sich jederzeit verändern kann. Auch diese Kreditform ist für niedrige und höhere Beträge geeignet. Sollzinsen fallen nur für tatsächlich in Anspruch genommene Beträge an. Feste Laufzeiten gibt es nicht, der Kreditnehmer zahlt mehr oder weniger flexibel zurück. Üblich ist jedoch die Zahlung eines monatlichen Mindestbetrages. Der Rahmenkredit stockt sich durch jede Rückzahlung wieder auf und bietet somit neuen Zugriffsspielraum. Allerdings ist er nicht als dauerhafte Kreditoption geeignet, da die Zinszahlungen nicht zu unterschätzen sind. Der Dispokredit ist ein typischer Rahmenkredit. Als Anbieter kommt hier z.B. die Ikano Bank für Selbstständige in Frage.

Ratenkredite für Selbstständige und Freiberufler dominieren unter den Angeboten der Banken und Kreditinstitute. Sie sind auch für diese Zielgruppe die bessere Alternative, da ein Rahmenkredit bei leichtsinniger Verwendung schnell in die Schuldenfalle führen kann.

Privatkredit oder Geschäftskredit für Selbstständige und Freiberufler

Die Frage ist entscheidend für einen geeigneten Angebotsvergleich. Wer ein Darlehen für die Finanzierung von Geschäftsfahrzeug, Geschäftsausstattung und andere betrieblich/geschäftlich veranlasste Investitionen benötigt, ist mit einem Geschäftskredit gut beraten. Business Kredit nennen die Anbieter diese Kreditvariante speziell für Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler. An die Vergabe von Geschäftskrediten stellen die Banken meist höhere Anforderungen, dafür zeigen sich die Konditionen günstiger. Die Kredithöhe ist stark an den Umsatz- und Gewinnzahlen orientiert. Kleine Unternehmen, Existenzgründer und Freiberufler können sich über Förderkredite von Förderbanken, Bund und Ländern informieren, denn diese bieten speziell für diese Zielgruppe günstige Darlehen.

Eine Alternative zum Firmenkredit stellt das Leasing für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler dar, das durchaus sinnvoller als ein Kredit sein kann, wenn Fahrzeug, Geräte, Werkzeuge, etc. bedarfsgerecht und ohne langfristige Bindung benötigt werden.

Der Privatkredit ist für die Finanzierung von privat veranlassten Investitionen gedacht. Allerdings kann er als Ratenkredit zur freien Verwendung, wenn nichts anderes vereinbart ist, für jede beliebe Anschaffung dienen. Gerade bei Einzelunternehmen und Freiberuflern sind private und geschäftliche Ausgaben in ihrer Zweckmäßigkeit nicht hundertprozentig abzugrenzen. Der private Computer oder das Telefon werden gleichermaßen geschäftlich genutzt oder mit dem Privatfahrzeug werden Fahrten zu Kunden oder zu geschäftlichen Terminen durchgeführt.

In den Angeboten der Direkt- und Onlinebanken wird hier ohnehin nur vom Kredit für Selbstständige oder Kredit für Freiberufler gesprochen. Gemeint ist damit der Ratenkredit ohne Verwendungszweck, der auch in den Konditionen nachfolgend genauer unter die Lupe genommen wird.

Die Konditionen, mit denen ein Ratenkredit für Selbstständige & Freiberufler punktet

Die Unsicherheiten der selbstständigen und freiberuflichen Tätigkeit lassen sich manche Banken doch teuer bezahlen. Direktbanken zeigen sich hier flexibler und kostengünstiger. Daher sind im Vergleich folgende Konditionen von großer Bedeutung:

  • Möglichst einfache Antragstellung
  • Sofortentscheidung
  • Keine Bearbeitungsgebühren
  • Niedriger effektiver Jahreszins
  • Kostenfreie Sondertilgungen
  • Möglichkeit von Ratenpausen
  • Vorzeitige Gesamtrückzahlung ohne Zusatzkosten
  • Optional Kreditabsicherung
  • Schnelle Auszahlung

Kredite über Kreditmarktplätze anstatt von einer Bank: Auxmoney, Smava, Lendico

Wo Banken sich schwer tun, können oftmals Kreditmarktplätze für den Kredit von Privat weiterhelfen. Bekannte Plattformen sind: Auxmoney, Smava und Lendico. Hier stellen Privatpersonen und Unternehmen Kreditbeträge für Kreditsuchende zur Verfügung, wobei jeder Kreditgeber nach dem Prinzip des Crowdfundings einen beliebig hohen Betrag zur Kreditsumme beisteuert. Das hat den Vorteil, dass kleine und große Kreditbeträge leichter zu realisieren sind. Die Kreditgeber erhalten eine Zinsrendite. Es handelt sich auch hier um klassische Ratenkredite mit festen Laufzeiten und einem bonitätsabhängigen Zins.

Kreditangebot online anfordern und Kreditantrag online stellen

Wer einen intensiven Kreditvergleich durchführt, der stößt mitunter auf mehrere interessante Offerten und möchte sein persönliches Kreditangebot einholen. Diese Angebotsanfrage sollte jedoch nicht mit einem Kreditantrag gleichgesetzt sein, denn das wirkt sich auf die Schufa aus. Daher ist es unbedingt wichtig, dass die Bank ihre Bonitätsauskunft bei der Schufa als Anfrage Kreditkonditionen und nicht als Anfrage Kredit deklariert.

Haben Sie sich für ein Angebot entschieden, so ist der Antrag online auf den entsprechenden Anbieterseiten schnell ausgefüllt. Zur Legitimation kann entweder das PostIdent oder das VideoIdent Verfahren genutzt werden.

Foto: © wavebreakmedia Shutterstock.de