Aktuelle Gulp-Umfrage: Gute Zeiten für IT-Freelancer

Die Honorare für IT-Freelancer steigen weiter. Das hat eine aktuelle Umfrage des Projektportals Gulp ergeben. Einmal pro Jahr wertet das Projektportal GULP die Stundensatz-Forderungen der IT-/Engineering-Freelancer aus, die ihr Profil in die GULP Datenbank eingetragen haben. Diese Analyse bietet einen guten Überblick über die Marktentwicklung, da der Kandidatenpool nach Angaben von Gulp über 90 Prozent des freien Marktes in Deutschland abdeckt.

Im Schnitt verlangen Freelancer aus den Bereichen IT und Engineering derzeit ein Honorar von 76 Euro pro Stunde. Abgesehen von einer Delle im Zuge der Finanzkrise 2008 haben sich damit die Honorare in der Branche im fünften Jahr in Folge erhöht. Die höchsten Honorarforderungen können Berater und freiberufliche Projektleiter durchsetzen, am unteren Ende der Skala liegen selbstständige Administratoren und Hardware-Entwickler.

Hier geht es weiter zur Pressemitteilung von Gulp.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 × = 24

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>